Opel Corsa Rally Electric

CORSA RALLY ELECTRIC

Der Corsa Rally Electric setzt im internationalen Rallyesport technisch und konzeptionell in vielerlei Hinsicht Maßstäbe.

Bei der Entwicklung des auf der Rohkarosse des Serienpendants aufgebauten Rallyefahrzeugs standen neben der Leistungsfähigkeit vor allem Kostenkontrolle und Sicherheit im Fokus.

Der Sicherheit räumte das Opel-Ingenieursteam dabei höchste Priorität ein. Die ohnehin sehr strengen Richtlinien des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB) an die Sicherheit bei Betrieb und Handhabung von Elektro-Rennfahrzeugen werden vom Corsa Rally Electric nicht nur vollumfänglich erfüllt, sondern in mehreren Bereichen deutlich übertroffen. Generell arbeiten Opel und der ADAC bei der Entwicklung des Fahrzeugs, wie auch bei der Gestaltung des Markenpokals, sehr eng mit dem DMSB zusammen.

Als Einstiegsplattform in den Rallyesport konzipiert, stand entsprechend auch die Kostenkontrolle ganz oben im Lastenheft von Opel Motorsport. Zahlreiche Komponenten des Rallyefahrzeugs wurden vom Serienpendant übernommen – so etwa der Elektromotor und die in den Unterboden integrierte 50 kWh-Lithium-Ionen-Batterie. Der aus 216 Zellen bestehende Akku liefert ausreichend Energie für rund 60 Wertungsprüfungskilometer im Renntempo. Über das Schnellladesystem können die flotten Stromer an mobilen Ladestationen Strom tanken, so dass ihnen während einer Rallye nie der „Saft“ ausgeht. Das ausgeklügelte Rekuperationssystem des Opel Corsa Rally Electric sorgt zudem dafür, dass bei jedem Bremsvorgang kinetische Energie in elektrischen Strom umgewandelt und gespeichert wird.

Dank der hohen Haltbarkeit aller Komponenten und des einfachen Handlings des Fahrzeugs bleiben die Kosten für die Teams ebenfalls niedrig und kontrollierbar.

Für die besonders performance-relevanten Bereiche haben die Ingenieure auf Rennsport-Technik zurückgegriffen. So stammen Überrollkäfig, Sitze und weitere Komponenten vom neuen Opel Corsa Rally4, der zur Saison 2021 für den internationalen Werks- und Kundensport homologiert wurde. Für die Kraftübertragung sorgen unter anderem ein Seriengetriebe sowie ein Lamellen-Sperrdifferenzial, um die Traktion aus engen Kurven heraus zu verbessern.

„Ein vollelektrisches Fahrzeug im größeren Maßstab für den Rallyesport zu entwickeln, war eine Herausforderung“, sagt Opel Motorsport Direktor Jörg Schrott. „Erfahrungswerte gab es nicht, und die Projektziele waren ehrgeizig: Der Corsa Rally Electric erreicht in Bezug auf Performance und das einfache Handling für die Teams das hohe Niveau des benzingetriebenen Opel ADAM Cup – und das zu günstigen Kosten. Wir werden demonstrieren, dass ein elektrisches Rallyefahrzeug nicht nur in den Disziplinen Nachhaltigkeit und Effizienz, sondern auch bei der Dynamik und der Emotionalisierung neue Maßstäbe setzen kann.“

Der Opel Corsa Rally Electric kostet "ready to rally" 54.900 Euro (zzgl. USt.).


Service Manual / Vehicle Documentation

Download

TECHNISCHEDATEN

Opel Corsa-e Rally

Elektromotor:

Synchronmotor (Serie)

Leistung:

100 kW/136 PS

Drehmoment:

260 Nm

Energiespeicher:

Lithium-Ionen-Akku, 50 kWh

Bremsen:

4-Kolben-Bremssattel mit innenbelüfteten 332x28-mm-Bremsscheiben vorne

264x12-mm-Bremsscheiben hinten, Bremskreislauf/hydraulischer Druck hinten einstellbar

angepasste Bremsensteuerung mit Rekuperation, hydraulische „Fly-Off“-Handbremse

Räder:

BRAID, 7 x 17 Zoll; ET20

Chassis:

Leichtbau-Rohkarosserie, verschweißter Sicherheitskäfig, Unterfahrschutz für Motor, Getriebe und HV-Batterie

Elektrisch auslösende Feuerlöschanlage, Trockenbatterie (serienmäßig im Motorraum)

außen: Schnellverschlüsse für Motorhaube und Heckklappe, Abschleppösen

Kraftübertragung:

Frontantrieb mit Lamellen-Sperrdifferenzial

Fahrwerk:

Bilstein-Rallyefahrwerk

McPherson-Federbeine mit Uniballaufnahmen vorne

Lenkung:

Elektrische Servolenkung

Bordelektrik:

Basierend auf der elektrischen Serien-Architektur angepasste Hard- und Software

Elektronisches Stabilitäts-Programm (ESP), Traktions-Kontrolle (TC) sowie Anti-Blockier-System (ABS) deaktiviert

Neu entwickeltes High-Voltage (HV) Safety-Warnsystem

Optional: Tripmaster & Zusatzleuchten / Nachtgesicht

Abmessungen:

Länge: 4.060 mm

Breite: 1.765 mm

Höhe: 1.435 mm

Radstand: 2.538 mm

Gewicht:

ca. 1.480 kg

CARIMPRESSIONEN

MOTORSPORTNEWS

Hohe Ambitionen bei den Opel-Junioren

Saisonauftakt für das ADAC Opel Rally Junior Team in der Rallye Europameisterschaft. Calle Carlberg und Timo Schulz wollen in Ungarn um die Podestplätze kämpfen. Die besten europäischen Rallye-Junioren erwartet eine anspruchsvoller Schotter-Event.

Mehr erfahren
Opel und ADAC bringen starkes Fahrerduo in die JERC

Das ADAC Opel Rally Junior Team startet auch 2024 in der Junior-Europameisterschaft. Stohl Racing und WMS setzen zwei Opel Corsa Rally4 für Calle Carlberg und Timo Schulz ein. Die beiden Ex-Champions des ADAC Opel Electric Rally Cup wollen um den Titel kämpfen.

Mehr erfahren
Zwei neue Damenteams im ADAC Opel Electric Rally Cup 2024

Der Französische Motorsport-Verband setzt seine Nachwuchsförderung fort. Zwei FFSA-Damenteams nehmen die Herausforderung im Opel Corsa Rally Electric an. Die Talente Emma Chalvin und Alizée Pottier stehen am Anfang ihrer Karrieren.

Mehr erfahren