‹Ţ;!Ä Wenn der Vater mit dem Sohne …: Opel Motorsport Wenn der Vater mit dem Sohne … - Opel Motorsport

Wenn der Vater mit dem Sohne …

Vergangene Woche haben Rainer und René Noller ihren brandneuen Opel Corsa Rally4 in Empfang genommen. Geplant sind Starts in Deutschland und dem europäischen Ausland.

Das Ziel ist die ERC: René Noller (l.) nebst Papa Rainer vor seinem neuen Corsa Rally4

Als erstes deutsches Kundenteam hat die Mannschaft von Highspeed Race & Events am vergangenen Freitag ihren brandneuen Opel Corsa Rally4 in Empfang genommen. Der 208 PS starke Kundensport-Renner aus Rüsselsheim wird künftig wechselweise von einem Vater-Sohn-Gespann über die Wertungsprüfungen Europas gescheucht. Vater Rainer Noller aus Abstatt bei Heilbronn ist der nach Rallye-Gesamtsiegen (126) erfolgreichste deutsche Rallyefahrer aller Zeiten. Der Routinier möchte den Corsa Rally4 sporadisch bei ausgesuchten Rallyes an den Start bringen – „just for fun“, wie der 50-jährige Schwabe sagt.

Für Sohn René (18) hingegen sollen die Einsätze mit dem Corsa Rally4 durchaus als Sprungbrett in den internationalen Rallyesport dienen. Im Alter von 17 Jahren und 11 Tagen war er bei der ADAC Rallye Stemweder Berg 2019 der jüngste Teilnehmer in der Historie der Deutschen Rallye-Meisterschaft und belegte in seiner Debütsaison den achten Gesamtrang im ADAC Opel Rallye Cup.

In der bevorstehenden Saison sind für Noller jr. Starts im DRC Junior Cup und im Mitropa Rallye Cup vorgesehen. „Ich bin sehr glücklich, diesen Schritt in den Corsa Rally4 machen zu dürfen“, freut sich René. „Mein Ziel ist es, in dieser Saison damit so viele WP-Kilometer wie möglich zu fahren, um von WP zu WP zu lernen und meinem großen Ziel, einer Teilnahme in der Rallye-Europameisterschaft, näher zu kommen."

Sofern die Zulassung des Corsa Rally4 rechtzeitig über die Bühne gehen kann, wird René Noller schon nächste Woche mit seiner international erfahrenen Copilotin Anne Katharina Stein die Rallye Sumava Klatovy in Tschechien bestreiten.

n4XÓŢ;