Die Rennserie.

Im „ADAC Opel Rallye Cup“-Markenpokal, der im Rahmen der populären „ADAC Rallye Masters“ stattfindet, präsentieren sich die Opel-Kundensportler auf einer prominenten Motorsportbühne.

Die Professionalität des Rallyeprojekts von Opel und ADAC zeigt sich schon am Auftritt der Cupteams. Einsatzfahrzeuge und Teamkleidung in einheitlichem Design und eine eigene Hospitality als Anlaufpunkt für Fahrer, Teams und Gäste unterstreichen den hohen Anspruch des Nachwuchsförderprogramms.

Der „ADAC Opel Rallye Cup“ wird als eigenständiger Markenpokal separat gewertet. Ein Preistopf mit attraktiven Prämien und eine zusätzliche, speziell honorierte „Rallye-Junior“-Wertung für Piloten bis 27 Jahre belohnen den sportlichen Erfolg und unterstützen die Teams. In einer finalen Sichtung nach Saisonabschluss kann sich der beste Rallye-Junior für eine gesonderte Förderung in der Folgesaison durch den ADAC und Opel qualifizieren.

Bewertet wird aber nicht nur die sportliche Leistung von Teams und Fahrern. Der professionelle Anspruch umfasst das gesamte Projekt bis hin zur Medienarbeit: Mit einer Saison umfassenden Dokumentation über Pressekontakte und die Berichterstattung in Print, TV, Onlinemedien und auf Social Media-Kanälen, deren Qualität ebenfalls bewertet und honoriert wird, belegt jedes Team seine Performance in Sachen „Kommunikation“.

Reglement ADAC OPEL Rallye Cup

Hier finden Sie das aktuelle Reglement des ADAC Opel Rallye Cup zum Download.