Fahrzeug und Technik.

Das Auto

Die speziell auf den Rallye-Kundensport zugeschnittene Cupversion des neuen Opel ADAM orientiert sich an den FIA-Regularien der Klasse R2. Für die Entwicklung und den Aufbau des Fahrzeugs sind die Rallyespezialisten des bewährten Opel-Partners Holzer Motorsport in enger Kooperation mit den Ingenieuren der Rüsselsheimer Motorsportabteilung zuständig.

Die mit „OPC Line“-Karosserieanbauteilen modifizierte Leichtbau-Rohkarosserie des ADAM Cup verfügt über Schnellverschlüsse für Motorhaube und Heckklappe, eine integrierte, mit der Finite-Elemente-Methode (FEM) berechnete Sicherheitsstruktur, einen Unterfahrschutz für Motor und Kraftstoffbehälter, eine elektrisch auslösende Feuerlöschanlage und eine Trockenbatterie. Die SPARCO-Competition-Rennsitze sind für das Fahrer-Sicherheitssystem HANS vorgerüstet, die Cockpitausstattung umfasst ein modifiziertes Serieninstrument mit LCD-Ganganzeige und Schaltlampe, eine zentrale Schalterkonsole, eine Kartenleselampe und einen MONIT-Tripmaster.

Der 1,6-Liter-16V-Motor des Opel ADAM Cup verfügt über eine variable Nockenwellenverstellung, leistet rund 140 PS bei 6.500 U/min und entwickelt bei 4.700 U/min ein maximales Drehmoment von etwa 160 Nm. Die Kraftübertragung an die Vorderräder erfolgt über ein sequenzielles Sadev-Fünfganggetriebe und ein Sperrdifferenzial.

Die Chassistechnik mit Asphaltspezifikation beinhaltet ein REIGER Racing-Fahrwerk mit McPherson-Federbeinen und Uniballaufnahmen, eine elektrohydraulische Servolenkung sowie EVO Corse-Aluminiumfelgen in den Abmessungen 6,5 x 16 Zoll für Asphalt. Das Bremssystem von Brembo umfasst Vierkolben-Bremssättel an der Vorderachse, eine hydraulische „Fly-Off“-Handbremse und eine Bremsdruckregulierung für die Hinterachse. Die vorderen Bremsscheiben sind belüftet, der Scheibendurchmesser beträgt 305 mm. An der Hinterachse sind 264-mm-Vollscheiben montiert.

Technische Daten im Überblick

Motor1.6-l-16V-Vierzylinder-Saugmotor, variable Nockenwellenverstellung, BOSCH Motorsport-Steuergerät
MotorölRAVENOL RSS 10W60
Leistungca. 103 KW (140 PS) bei 6.500 U/min.
Drehmomentca. 160 Nm bei 4.700 U/min.
Kraftübertragungsequenzielles Sadev-Fünfganggetriebe, Sperrdifferenzial
FahrwerkREIGER Racing-Suspension, McPherson-Federbeine mit Uniballaufnahmen
Lenkungelektrohydraulische Servolenkung
FelgenEVO Corse-Aluminiumfelgen, 6,5 x 16 Zoll
Bremssystemhydraulische „Fly-Off“-Handbremse, Druckregulierung für Hinterachse; Brembo 4-Kolben-Bremssattel (Vorderachse)
Bremsschreiben305 mm belüftet (Vorderachse), 264 mm (Hinterachse)
KarosserieLeichtbau-Rohkarosserie, integrierte Sicherheitsstruktur, Unterfahrschutz für Motor und Kraftstoffbehälter

innen: SPARCO-Competition-Sitze (HANS-System-fähig), elektrisch auslösende Feuerlöschanlage, Trockenbatterie

außen: „OPC Line“-Karosserie-Anbauteile, Schnellverschlüsse für Motorhaube und Heckklappe, Abschleppschlaufen
Elektrikmodifiziertes Serieninstrument, LCD-Ganganzeige und Schaltlampe, MONIT-Tripcomputer, zentrale Schalterkonsole, Kartenleselampe
DimensionenLänge 3.698 mm, Breite 1.720 mm, Höhe 1.442 mm (Fahrhöhe Asphalt), Radstand 2.310 mm, Gewicht 1.090 kg