Fahrzeug & Technik

Der Opel ADAM R2

Der Opel ADAM R2 basiert in seinem Grundkonzept auf dem bewährten Fahrzeug aus dem ADAC Opel Rallye Cup. Im Vergleich zu seinem kleinen Bruder weist der R2 indes eine um rund 50 PS höhere Motorleistung bei einem um 60 Kilogramm reduzierten Fahrzeuggewicht auf.

Die daraus resultierende bessere Beschleunigung macht unter anderem Änderungen bei Bremsen und Getriebeübersetzung erforderlich. Anders als die Cup-Version ist der R2-ADAM nach erfolgter Homologation durch den Automobilsport-Weltverband FIA international in der R2-Kategorie einsetzbar.


Technische Daten im Überblick

Motor:1.6-l-16V-Vierzylinder-Saugmotor mit Rennkolben und variabler Nockenwellenverstellung
Bohrung/Hub:79,0 x 81,5 mm
Leistung:ca. 140 kW (190 PS) bei 7750 U/min
Drehmoment:ca. 190 Nm bei 6200 U/min
Motorelektronik:BOSCH Motorsport-Steuergerät
Kraftübertragung:sequenzielles Sadev-Fünfganggetriebe mit Sperrdifferenzial
Fahrwerk:einstellbares Rallyefahrwerk von REIGER Racing Suspension, McPherson-Federbeine mit Uniballaufnahmen vorne
Lenkung:elektrohydraulische Servolenkung
Bremsen:AP-4-Kolben-Anlage mit innenbelüfteten 310-mm-Bremsscheiben vorne, 264-mm-Bremsscheiben hinten, verstellbare Bremsbalance, hydraulische „Fly-Off“-Handbremse
Räder:EVO Corse-Alufelgen, 6,5 x 16 Zoll (Asphalt)
Chassis:Leichtbau-Rohkarosserie, verschweißter Sicherheitskäfig, Unterfahrschutz für Motor, Getriebe und Kraftstofftank

innen: SPARCO-Competition-Sitze (HANS-System-fähig, optional Recaro Pro Racer Competition Sitze), elektrisch auslösende Feuerlöschanlage, Trockenbatterie

außen: „OPC Line“-Karosserie-Anbauteile, Schnellverschlüsse für Motorhaube und Heckklappe, Abschleppschlaufen
Elektrik:BOSCH-Multifunktions-Display mit Ganganzeige und Schaltlampen, MONIT-Tripmaster, zentrale Membran-Schalterkonsole von Tremondi
Abmessungen:Länge: 3698 mm
Breite: 1720 mm
Höhe: 1442 mm (verstellbar, Fahrhöhe Asphalt)
Radstand: 2310 mm
Gewicht:1030 kg (gemäß FIA-Reglement)
Optional: Schotterspezifikation