Motorsport.

Es ist die erklärte Philosophie von Opel Motorsport, sowohl im Rallye- als auch im Tourenwagen-Bereich Kundensport auf Top-Niveau zu überschaubaren Kosten zu ermöglichen. Gerade vor diesem Hintergrund ist das Engagement von Opel in der Touring Car Racing Series (TCR) seit der Saison 2016 zu verstehen. Denn die TCR setzt mit ihrem Reglement auf seriennahe Rennautos mit leistungsstarker, aber bezahlbarer Technik und bietet so Privatteams die Chance, anspruchsvollen Motorsport in einem professionellen Umfeld zu betreiben. Besonders überzeugend am TCR-Konzept: Die Autos sind aufgrund eines einheitlichen Reglements international und national einsetzbar.

Der rund 350 PS starke Astra TCR bietet hochkarätige Technik sowie starke Performance und bringt so alle Voraussetzungen mit, um in diesem wettbewerbsintensiven Umfeld für Furore zu sorgen und Erfolge zu feiern. Entwicklung und Aufbau des Astra TCR erfolgen in Kooperation mit dem langjährigen und bewährten Opel-Partner Kissling Motorsport.

Hochspannung ist garantiert, wenn die Opel-Kundenteams bei den verschiedenen nationalen TCR-Meisterschaften im Astra TCR auf die Jagd nach Punkten und Pokalen gehen. Die deutsche TCR-Rennserie läuft seit 2016 übrigens im Rahmen des ADAC GT Masters – mit dem ADAC als Ausrichter. Damit sind ein professionelles Umfeld und breite Vermarktungsmöglichkeiten garantiert.

Jörg Schrott
Opel Motorsport Direktor