ADAC Opel e-Rally Cup

e-Pioneers

Mit dem ADAC Opel e-Rally Cup beschreiten die beiden starken Partner Opel und ADAC im Rallyesport ganz neue Wege.

Der erste elektrische Rallye-Markenpokal der Welt ist in jeder Beziehung eine Pionierleistung. Zum Einsatz kommt eine Motorsportversion des Opel Corsa-e, der 2019 Weltpremiere feierte. Auf diese faszinierende Weise treibt Opel Motorsport die Elektrifizierung des Rallyesports voran und vereint damit Opel-typische Nachhaltigkeit und Effizienz mit hoher Dynamik und Emotionalität.

Gleichzeitig setzt der ADAC Opel e-Rally Cup die beispielhafte Zusammenarbeit zwischen Opel und dem ADAC im Rallyesport fort. Die Entwicklung des ADAC Opel Rallye Cup zum populärsten Rallye-Markenpokal der vergangenen Jahre sowie fünf Titelgewinne in der Rallye-Junior-Europameisterschaft (2015 bis 2018 sowie 2022) durch das ADAC Opel Rally Junior Team sind eindrucksvolle Belege für den Erfolg dieser Zusammenarbeit.

Der Corsa-e Rally ist als ideale Plattform für den Einstieg in den Rallyesport konzipiert. Das Auto verfügt über einen Elektromotor mit einer Leistung von 100 kW/136 PS und einem Drehmoment von 260 Newtonmeter aus dem Stand. Bei einem Leergewicht von rund 1.475 Kilogramm garantieren diese Eckdaten ein ähnliches Performance-Niveau, wie es Rallye-Fans und -Fahrer ab 2013 vom erfolgreichen Opel ADAM Cup aus dem ADAC Opel Rallye Cup gewohnt waren. Absolute Leistungsgleichheit ist elementarer Bestandteil des Konzepts, das in erster Linie darauf abzielt, jungen Rallyefahrern einen perfekten Einstieg in den professionellen Rallyesport zu ermöglichen.

Geladen werden die Rallye-Flitzer über ein gleichermaßen innovatives System von Service-Partner eLoaded. Dabei wird der Strom vom öffentlichen Mittelspannungsnetz, zu dem bundesweit zahlreiche Zugangspunkte angelegt sind, mit rund 20.000 Volt abgenommen und in einem eigenen Transformator in 1000 Volt Gleichstrom (DC) umgewandelt, der dann an die einzelnen Ladepunkte im Servicepark weitergeleitet wird. Dort können alle Rallye-Fahrzeuge mit theoretisch bis zu 140 Kilowatt DC geladen werden. Dies ermöglicht gleichzeitiges Laden und Arbeiten am Fahrzeug. In rund 25 Minuten sind die Akkus gefüllt und bereit zur nächsten Wertungsprüfung.

Ein wichtiger Teil des Konzepts ist eine umfassende Nachwuchsförderung. Die besten Talente des ADAC Opel e-Rally Cup haben die Chance, mit dem Opel Corsa Rally4 in die Rallye-Junior-Europameisterschaft aufsteigen und damit in die Fußstapfen des Cup-Champions von 2021 und JERC-Dominators 2022, Laurent Pellier, treten zu können. Die Zugehörigkeit von Opel zum Stellantis-Konzern eröffnet weiterführende Möglichkeiten, denn leistungsstarke Rally2-Boliden bis hin zu World Rally Cars existieren im Motorsport-Portfolio der Marken Peugeot und Citroën bereits. Somit ist eine Förderung junger Top-Talente von der Basis bis in die absolute Weltspitze möglich.

DER ADAC OPEL e-RALLY CUP 2023

Der erste und bis dato einzige elektrische Rallye-Markenpokal weltweit präsentiert sich für 2023 noch besser aufgestellt als in den beiden erfolgreichen Debütjahren. Die technische Basis des 100 Kilowatt starken Opel Corsa-e Rally wurde beibehalten, fortlaufende Detailoptimierung sorgt für bessere Performance, niedrigeren Energieverbrauch und einfacheres Handling für die Teams.

Der Terminkalender wurde ebenfalls nochmals aufgewertet und internationaler gestaltet. Acht spektakuläre Wertungsläufe im Rahmen der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) sowie bei Auslands-Gastspielen in Österreich, Frankreich und der Schweiz locken Teilnehmer aus ganz Europa an. Das absolute Highlight steigt beim Saisonfinale des ADAC Opel e-Rally Cup, bei dem die schnellen Stromer im Rahmen der neuen Central European Rally im Dreiländereck Deutschland/Österreich/Tschechien vor Weltmeisterschaftskulisse starten.

Weitere Informationen zum internationalen Teilnehmerfeld erfolgen demnächst.

VIP-Fahrzeug von TotalEnergies am Start

Wie in der vergangenen Saison wird das VIP-Auto von TotalEnergies bei ausgewählten Veranstaltungen als Rallyetaxi und Vorausfahrzeug oder mit Gastfahrern am Steuer im Wettbewerb zum Einsatz kommen. Der globale Technologie-Partner der Stellantis-Gruppe setzt sein starkes Engagement im ADAC Opel e-Rally Cup in dieser Saison fort.

RENNTERMINE2023

MOTORSPORTNEWS

Der ADAC Opel e-Rally Cup startet 2023 vor großer WM-Kulisse

Der erste elektrische Rallye-Markenpokal weltweit geht 2023 in seine dritte Saison. Attraktiver Terminkalender mit acht anspruchsvollen Wertungsläufen in vier Ländern. Die Corsa-e Rally absolvieren ihr Finale im Rahmen der Rallye-Weltmeisterschaft.

Mehr erfahren
Eindrucksvolle Opel-Rallye-Bilanz 2022

Opel Corsa-e Rally glänzt als einziges elektrisches Rallye-Markenpokal-Fahrzeug weltweit. ADAC Opel e-Rally Cup setzt Aufschwung in der internationalen Rallye-Szene fort. Laurent Pellier und der Corsa Rally4 dominieren die Rallye-Junior-Europameisterschaft.

Mehr erfahren
Der Champion dominiert das Saisonfinale

Letzter Lauf der Junior-Europameisterschaft 2022 bei der Rally Catalunya – Costa Daurada. Fünfter Saisonsieg für Laurent Pellier im Corsa Rally4 des ADAC Opel Rally Junior Teams. Der Rallye-Junior-Europameister 2022 lässt der internationalen Konkurrenz keine Chance.

Mehr erfahren